info@mv-startups.de
jangan login asu|

Gründungszuschuss, aber wie?

Über den Gründungszuschuss wurde besonders nach der Umstrukturierung seit dem 28.Dezember 2011 sehr viel diskutiert. Ganz nüchtern betrachtet ist es keine Pflichtleistung, sondern eine Ermessensleistung.

Was sich im Endeffekt wirklich für Gründer geändert hat, wie die Arbeitsagenturen das umsetzen und welche Auswirkungen es auf das Gründergeschehen in Deutschland hat, kannst du vielerorts nachlesen.

Ich möchte aufzeigen, dass der Gründungszuschuss sicherlich eine Hilfe war bzw. immer noch ist. Vorausgesetzt du kannst ihn bekommen. Die Chancen dazu sind zurzeit nicht hoch, aber auch nicht unmöglich.

Was macht den Gründungszuschuss so einzigartig

Bevor ich dir Möglichkeiten aufzeige, um den Gründungszuschuss vielleicht doch bekommen zu können, eine kurze Erläuterung, wofür dieser eigentlich gedacht war. Dieser hat nämlich „nur“ die Aufgabe „… Sicherung des Lebensunterhalts und zur sozialen Sicherung in der Zeit nach der Existenzgründung…“ (Quelle: Wikipedia).

Was sagt die Arbeitsagentur

Sicherlich kennst du die Geschäftsanweisung der Arbeitsagentur, wo geregelt wird, wer in den Genuss des Gründungszuschusses kommen darf. Damit meine ich nicht die bekannten Dinge wie:
  • Kenntnisse und Fähigkeiten zur Ausübung der selbständigen Tätigkeit
  • Tragfähigkeit der Existenzgründung
  • du bei Aufnahme der selbständigen Tätigkeit noch über einen Anspruch auf Arbeitslosengeld, dessen Dauer nicht allein auf § 127 Absatz 3 beruht, von mindestens 150 Tagen verfügst
Nein, es geht vielmehr um die wirklichen Gründe, warum du trotz Einhaltung oben genannter Dinge vielleicht keinen Gründungszuschuss erhalten sollst. Das sind nämlich diese hier:
  • ist eine - möglichst nachhaltige - Integration innerhalb des Alg- Bezugszeitraums realistisch
  • können sofort oder in absehbarer Zeit Stellenangebote unterbreitet werden
Weiter heißt es bei der Arbeitsagentur: „Sind zum Zeitpunkt der Beantragung eines Gründungszuschusses auf dem für die Kundin oder den Kunden erreichbaren Arbeitsmarkt keine Stellenangebote möglich, sind die Tatbestandsvoraussetzungen zu prüfen und das Ermessen auszuüben.“

Unterm Strich bedeutet es für dich, zuerst wird geschaut, ob theoretisch die Möglichkeit besteht, dich in eine versicherungspflichtige Arbeit zu vermitteln.

Was kannst du selber tun

Jetzt heißt es, den Kopf nicht hängen lassen. Da wir der Arbeitsagentur nichts unterstellen wollen, gehen wir einfach davon aus, dass Notgründungen, Gründungen wo es vergleichsweise in ein und derselben Branche eine hohe Wettbewerbsdichte gibt und natürlich nicht zu Ende gedachte Geschäftsmodelle nicht weiter gefördert werden sollen. Das wäre auch nachvollziehbar.

Die besten Chancen und das nicht nur bei der Arbeitsagentur, hast du als angehender Gründer, wenn du dich entsprechend vorbereitest.

Absolute Grundvoraussetzung für deinen Weg in die Selbstständigkeit ist ein Geschäftsmodell was nachweislich wirtschaftlich über längere Zeit tragfähig sein muss. Und dazu gehört immer noch ein aussagekräftiger Businessplan. Ohne diesen hast du einfach keine Chance. Für eine Gründung gehören natürlich noch weitere Punkte wie die eigenen Voraussetzungen, ein starkes Netzwerk und je nach Geschäftszweck ein bisschen Eigenkapital dazu, die genauso wichtig sind.

Was kann MV STARTUPS für dich tun

Solltest du in der Situation sein, dass du den Gründungszuschuss beantragen möchtest, dir aber nicht sicher bist, ob alles Hand und Fuß hat, dann nutze den Businessplan-Check. Wir zeigen dir z. B., an welcher Stelle vielleicht noch Überarbeitungsbedarf besteht. Ebenso „checken“ wir dich, welche Voraussetzungen du bereits für die Gründung mitbringst und wo vielleicht noch etwas gefeilt werden sollte.

Brauchst du einen ganz speziellen Ansprechpartner/Experten, helfen wir dir auch diesen zu finden. Oder möchtest du dich erst einmal nur mit anderen Gründern, Jungunternehmern oder gestandenen Unternehmern über deine derzeitigen Herausforderungen austauschen, dann besuche uns auf dem OpenCoffee Club in Rostock, Greifswald, Wismar, Neubrandenburg, Stralsund oder Schwerin.

Du siehst, dass eine Vorbereitung nicht darin besteht, sich eine Businessplan-Vorlage aus dem Internet zu ziehen und diese oberflächig anzupassen. Damit meine ich natürlich nicht dich :-)

Auch eine Arbeitsagentur hat ein Recht darauf, professionelle Unterlagen, einen Gründer, der Willen und Motivation ausstrahlt zu sehen. Wenn du diese Dinge berücksichtigst, steigen deine Chancen auf deinen Gründungszuschuss enorm.

Deine weiteren Schritte

Wenn du es wirklich willst, dich wirklich selbstständig machen willst, dann nutze die o. g. Möglichkeiten und fordere das Netzwerk MV STARTUPS.

Interesse? - Dann rufe uns einfach an (0176 / 830-317-31) oder schicke uns eine E-Mail an info@mv-startups.de und vereinbare einen Termin mit uns!
powered by SOLMON Consulting - www.solmon.de