info@mv-startups.de
jangan login asu|

Unternehmenserfolg
mit ERP-Systemen steuern

© TierneyMJ_shutterstock.com

ERP Systeme
optimieren die Ressourcenplanung

Unabhängig von seiner Größe oder ob es sich um ein Start-up oder ein bereits etabliertes Unternehmen handelt: Jede unternehmerische Tätigkeit beinhaltet zahlreiche Geschäftsprozesse. ERP Systeme unterstützen dich dabei, die in deinem Unternehmen verfügbaren Ressourcen optimal einzusetzen. Auf diese Weise gewinnst du wichtige Freiräume für die wichtigen strategischen Aufgaben im Unternehmen.

ERP Systeme steuern, bündeln und unterstützen

Ein ERP System (Enterprise Ressource Planning System) ist eine zumeist modular aufgebaute Lösung für alle im Unternehmen ablaufenden Prozesse. Es bildet die interne Struktur eines Unternehmens und dessen Prozesse ab und unterstützt so alle Geschäftsbereiche. Mit einem ERP System automatisierst du verschiedenste Arbeitsschritte. Dies gilt für die

  • Lohnverrechnung,
  • die Materialdisposition oder
  • die Finanzbuchhaltung
  • und das Controlling.

Aber auch die Produktionsplanung arbeitet in vielen Unternehmen über ein ERP-System.

Zusätzlich zur Automatisierung zahlreicher Geschäftsprozesse optimierst du den bereichsübergreifenden Datentransfer und die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Geschäftsbereichen. Denn ERP Systeme bündeln alle Daten in einer Datenbank, auf die deine Mitarbeiter aus den einzelnen Teilsystemen zugreifen. Ein umfassendes Rechtemanagement gewährleistet die Sicherheit der Daten vor unbefugten Zugriffen.

Optimaler Ressourcen-Einsatz
mit ERP-Systemen

In der Praxis bedeutet dies: Die Lohnverrechnung nutzt das gleiche Datenmaterial wie die Personalentwicklung. Das Controlling wiederum greift auf die Datensätze der Finanzbuchhaltung, der Produktionsplanung und des Vertriebs zu, um beispielsweise wichtige Kennzahlen zu ermitteln. Da die verschiedenen Teilsysteme deines Unternehmens das ERP-System kontinuierlich mit den neuesten Daten beliefern, sind immer die aktuellsten Daten verfügbar. Auf diese Weise setzt du wertvolle Ressourcen wie Arbeitszeit, Human Capital und Informationen optimal ein.

© designer491_shutterstock.com

ERP Systeme als Steuerungsinstrument

ERP-Systeme wirken sich positiv auf wichtige Entscheidungen aus. Sie liefern eine effiziente und zuverlässig belastbare Auswertung der unterschiedlichsten Daten. So unterstützen dich die automatisierte Verarbeitung und Verknüpfung der aus allen Unternehmensbereichen erfassten Informationen bei wichtigen Entscheidungen im strategischen und operativen Geschäft. Durch die breite Datenbasis, die dieses System für dich auswertet, besitzt du ideale Voraussetzungen, um dein Unternehmen erfolgreich zu steuern.

All diese Informationen zu sammeln, Querverbindungen herzustellen und auszuwerten ist ohne Software-Unterstützung beinahe unmöglich.

ERP steht für Vielfalt in der Anwendung

Im Prinzip eignet sich ERP für jeden Bereich deines Unternehmens, der verarbeitungsfähige Informationen liefert.

  • Finanzbereich allgemein und Buchhaltung
  • Berichtswesen und Controlling
  • Personalverwaltung
  • Warenwirtschaft
  • Lagerhaltung
  • Steuerung und Planung der Produktion
  • Dokumentenmanagement
  • Projektmanagement
  • Marketing, Vertrieb
  • Supply Chain Management
  • Logistik
  • Forschung und Entwicklung

In jedem dieser Bereiche sorgen ERP-Systeme für Effizienz und optimieren Prozesse.

Auch kleine Unternehmen wie neu gegründete Firmen weisen bereits zahlreiche der dargestellten Geschäftsbereiche auf. Daher bietet sich der Einsatz von ERP-Systemen schon in diesem Stadium an. Vor allem die Implementierung von ERP-Systemen in die Bereiche Finanzbuchhaltung, Controlling, Marketing und Vertrieb ist empfehlenswert, um deine Entscheidungen von Beginn an auf der Grundlage zuverlässig belastbarer Informationen zu treffen. Für den Unternehmenserfolg ist dies eine unverzichtbare Voraussetzung.

ERP Systeme auch für junge Unternehmen sinnvoll

Gezielt eingesetzt sind ERP-Systeme ein wichtiges Instrument, um den Unternehmenserfolg auf Basis belastbarer Auswertungen positiv zu beeinflussen. Wichtig ist nur, dass du dich von Beginn an für ein modulares und hochgradig konfigurierbares Produkt entscheidest, dass sich deinen aktuellen Anforderungen anpasst und in der Lage ist, mit dir zu wachsen. Eine gute Alternative sind in dieser Situation cloudgestützte ERP-Systeme. Sie zeichnen sich durch eine hohe Skalierbarkeit und geringe Investitionskosten aus.

powered by SOLMON Consulting - www.solmon.de